Startseite
 

IKEK = Integriertes kommunales Entwicklungskonzept

In den vergangenen zwei Jahren wurden auf Dorf- und Stadtebene die Stärken und Schwächen der Ortsteile durch engagierte Mitbürger mit Unterstützung eines externen Büros, ermittelt. Aus dieser Stärken-/Schwächenanalyse haben sich die Projekte der öffentlichen Maßnahmen entwickelt (siehe separates Ortsteilplakat Frohnhausen zum IKEK)

    
Auf Gesamt-Stadtebene wurden die folgenden Handlungsfelder definiert:

Handlungsfeld:    Sprecher:

1. Innenentwicklung und Wirtschaft:

  • Leerstand und Baulücken
  • Handwerk, Gewerbe und Einzelhandel
Herr Staub (Sprecher), Herr Rind (Vertreter)

2. Freiflächen, Verkehr und Landschaft:

  • Freiflächen, Verkehr und Ortsbild
  • Landschaft
Frau Steiner (Sprecherin), Herr Noll (Vertreter)

3. Gemeinschaftsleben und Soziales:

  • Bürgerschaftliches Engagement
  • Gemeinschaftsräume
  • Kinder, Jugend und Familien
  • Gesundheit, örtliche Versorgung, Pflege
  • Nahversorgung und Mobilität
Herr Schneider (Sprecher), Frau Dietz  (Vertreterin)

4. Tourismus, Kultur und Freizeit:

  • Touristische Infrastruktur
  • Kulturelle Angebote, Feste, Brauchtum, Tradition
  • Freizeitangebote
Frau Peikert, Herr Hodel, Frau Radke, Herr Sassor  (Team)


Aus diesen Handlungsfeldern heraus wurden die Startprojekte erarbeitet die ab Herbst 2014 verwirklicht werden sollen.

 

Nähere Informationen und die Einzelprojekte auf der Seite www.Battenberg-Eder.de  => IKEK

 

Wer sich hier noch engagieren möchte, kann sich jederzeit bei Bernd Strieder oder Klaus Hallenberger melden.